Community zur Selbsthilfe und Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens. Fettnapffreie Zone mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Tipp: Wenn https bei der Forennutzung Probleme macht: autismus-ra.unen.de; wenn https gewünscht wird: autismus.ra.unen.de
 
Autor Nachricht
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Zitat:
Knapp 100 Feuerwehrangehörige mit und ohne Einschränkungen aus ganz Deutschland trafen sich im hessischen Hanau zum 2. Forum „Feuerwehr und Menschen mit Behinderung [Laut Forenregeln diskriminierender Begriff]“ des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) und der Feuerwehr Hanau. „Diese Veranstaltung dient der Verbesserung der Integration in der Feuerwehr und der Gesellschaft“, sagte DFV-Vizepräsident Lars Oschmann und ergänzte: „Wir wollen Inklusion in der Feuerwehr leben!“ Auch dank der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF) seien die Feuerwehren seit Jahren Vorreiter und Initiatoren. So gibt es bereits seit dem Jahr 2017 ein gemeinsames Positionspapier von DFV und DJF zur Einbindung von Menschen mit Behinderung [Laut Forenregeln diskriminierender Begriff] in die Jugendfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr.

[...]

Lea Weiß, Mitglied im Fachausschuss BE/BA des LFV Saarland, informierte über den Umgang mit Menschen mit Autismus [Laut Forenregeln diskriminierender Begriff]-Spektrum-Störungen in der Brandschutzerziehung. Sie identifizierte mögliche schwierige Situationen und gab Tipps für die Gestaltung des Unterrichts: Etwa die bildliche Darstellung von Abläufen für die zeitliche Orientierung, Klebeband-Markierungen für Ablagebereiche zur räumlichen Orientierung oder auch die Vermeidung von Hintergrundgeräuschen und direkte Ansprache bei Aufforderungen (statt „man könnte“) als Regeln für soziale Situationen.

Quelle

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
26.04.23, 20:53:51
Link
5H4D0W
(Undercover Autist)

Ist zumindest ein Anfang, oder?
28.04.23, 05:25:42
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Vor allem zitierte ich es wohl um mal etwas zu zitieren, was da aktuell läuft.

So richtig verstehe ich in dieser Zusammenfassung vielleicht nicht, worum es da eigentlich geht. Autisten als Mitglied von freiwilligen Feuerwehren? Oder allgemeine "Brandschutzerziehung", bei denen einem allgemeinen Publikum vermittelt würde, wo auf Seite der Feuerwehren Brandgefahren im Alltag gesehen werden?

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
28.04.23, 11:25:33
Link
5H4D0W
(Undercover Autist)

Ich lese beides heraus. Beim Impulsvortrag von Sophie Corpataux geht es um Inklusion innerhalb der Feuerwehr:
Zitat:
• Feuerwehr als Mittelpunkt der Gesellschaft, muss sich für alle
gesellschaftlichen Schichten öffnen
• DJF für Aufnahme von Behinderten in die Jugendfeuerwehr
• Grundsätzliches ehrenamtliches Engagement in der freiwilligen
Feuerwehr soll möglich sein

https://www.feuerwehrverband.de/app/uploads/2023/04/Corpataux-Sophia-Gelebte-Inklusion-bei-der-FW.pdf

Beim Vortrag von Lea Weiß geht es hauptsächlich um Brandschutzerziehung. Sie ist Mitglied im Fachausschuss BE/BA des LFV Saarland. Die vermittelten Informationen könnten aber auch genutzt werden um Inklusion innerhalb der Feuerwehr voran zu bringen.
https://www.feuerwehrverband.de/app/uploads/2023/04/Weiss-Lea-Autismus-Spektrum-Stoerungen.pdf

28.04.23, 14:24:43
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Bei dieser Idee "Feuerwehr als Mittelpunkt der Gesellschaft" hatte es mich wohl erstmal "rausgekickt". zwinkern

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
02.05.23, 18:38:51
Link
5H4D0W
(Undercover Autist)

geändert von: 5H4D0W - 05.05.23, 02:13:35

Zitat von 55555:
"Feuerwehr als Mittelpunkt der Gesellschaft"

Fahrenheit 451 (YouTube)

Zitat von Wikipedia:
Fahrenheit 451 spielt in einem Staat, in dem es als schweres Verbrechen gilt, Bücher zu besitzen oder zu lesen. ... Die Bücher aufzuspüren und zu vernichten ist Aufgabe der Feuerwehr. Die Bücher werden an Ort und Stelle verbrannt.


zz-zwinkern
05.05.23, 02:12:14
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Da dachte ich tatsächlich unter anderem auch dran. ;)

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
07.05.23, 10:50:38
Link
5H4D0W
(Undercover Autist)

Zitat von 55555:
Da dachte ich tatsächlich unter anderem auch dran. zwinkern

nerdy

Ausgezeichnet.
zz-freuen
08.05.23, 02:02:24
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 2 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
296 1578120
10.07.21, 09:17:46
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Flüchtlingsdebatte
232 594993
04.04.17, 10:42:43
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
535 1972262
09.07.21, 14:33:42
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 3.8262 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder