Community zur Selbsthilfe und Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens. Fettnapffreie Zone mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Tipp: Wenn https bei der Forennutzung Probleme macht: autismus-ra.unen.de; wenn https gewünscht wird: autismus.ra.unen.de
 
Autor Nachricht
elf
(meinesgleichen)

hey, alle zusammen!

ich habe heute gemerkt, daß ich keine lust mehr habe, mich hier im forum aufzuhalten. ich habe nicht soviel zeit und die wenige zeit, die ich habe, verbringe ich gerne sinnvoll.
informationen brauche ich keine weiteren mehr und austauschen tue ich mich lieber mit toleranteren menschen.
ich habe mittlerweile das gefühl, es hier mit reichlich egozentrikern zu tun zu haben, ausnahmen sind diejenigen, mit denen ich mich auch persönlich unterhalten habe, und sei es über einen lieben gruß.
55555 gewhört nicht dazu, obwohl ich mit ihm sehr viel geschrieben habe.
nichts gegen menschen mit problemen, aber mit narzißtischen persönlichkeiten kann ich gar nicht, aus persönlichen gründen.
schade, daß er soviel raum hier bekommt.
ich vermute, daß sehr viele leser durch ihn abgeschreckt werden und wurden. ohne ihn wäre dieses forum sicher noch besser!
für mich ist es unbegreiflich, wieso einem neonazi hier so ausführlich das recht zum hetzen gegeben wird!
25.03.15, 20:12:05
Link
akurei
(Autistenbereich)

Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung wer du bist. Dennoch wuensche ich dir für die Zukunft viel Erfolg was auch immer du anpacken solltest.
Die Unterstellung, das Forum sei sinnlos ist denke ich rübergekommen, was dir wohl wichtig sein sollte.

55555s angeblicher Narzismus ist übrigens höchstwahrscheinlich ein Missverständnis.

Grüße
25.03.15, 20:16:40
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Nur zum besseren Verständnis: Neonazi ist für dich der entsprechende Begriff für jemanden mit "narzißtischer Persönlichkeit"?

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
25.03.15, 20:20:57
Link
Bicycle
(Autistenbereich)

Wenn die eigene Meinung von anderen hinterfragt wird und man sich dadurch angegriffen fühlt, ist der daran schuld, der hinterfragt?
Mit diesem Fazit verlassen ja hier hin und wieder welche das Forum.

Alles Gute.
26.03.15, 00:10:43
Link
drvaust
(stillgelegt)

Zitat von elf:
für mich ist es unbegreiflich, wieso einem neonazi hier so ausführlich das recht zum hetzen gegeben wird!
Wie kommst Du denn auf 'neonazi'?
Das ist, meines Wissens, völlig falsch. Was verstehst Du denn unter 'neonazi'?

26.03.15, 01:06:11
Link
Fundevogel
(Angehörigenbereich)

Ich finde es immer schade, wenn jemand beleidigt und beleidigend eine Diskussion beendet, die lediglich darin besteht, einen anderen Blick oder andere Fakten zu erhalten und die Chance bietet, etwas Neues zu lernen.

Es ist keine Schande zu sagen: Ich kann der Diskussion auf diesem Niveau nicht folgen.

Schandhaft ist eher ein Abgang mit Nachtreten.

Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf einem Berge liegt, nicht verborgen sein. (Johannes 8.12).
Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter einen Scheffel, sondern auf einen Leuchter; so leuchtet es denn allen, die im Hause sind. (Markus 4.21) (Lukas 8.16)
26.03.15, 02:32:20
Link
Antares
(White Unicorn)

Zitat von Fundevogel:
Schandhaft ist eher ein Abgang mit Nachtreten.

Dann tritt bitte nicht, wenn jemand geht.

@ elf: Ich wünsche Dir alles Gute wohin auch immer Dich Dein Weg führen mag!
26.03.15, 20:00:00
Link
Fundevogel
(Angehörigenbereich)

@Antares: Ich verabschiede elf mit Sachkritik, der hier User immerhin persönlich als intolerante Egozentriker mit narzistischem Wesen bezeichnete und halte meine Reaktion für angemessen.

@elf: Ich wünsche dir, dass du auf deinem Weg lernst, Sachkritik von persönlicher Beleidigung und niedergeschriebenes Schriftgut von mobbing einer Bevölkerungsgruppe zu unterscheiden.







Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf einem Berge liegt, nicht verborgen sein. (Johannes 8.12).
Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter einen Scheffel, sondern auf einen Leuchter; so leuchtet es denn allen, die im Hause sind. (Markus 4.21) (Lukas 8.16)
27.03.15, 03:22:31
Link
Antares
(White Unicorn)

Zitat von Fundevogel:
... halte meine Reaktion für angemessen.

Ich weiß Fundevogel, dessen bin ich mir bewusst.
27.03.15, 06:57:52
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Was die generelle Frage aufwirft, ob wir uns hier nun interpretativ gegenseitig belauern oder doch wie sonst einfach schreiben wollen, was wir meinen (sofern es nicht pauschal beleidigend wird).

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
27.03.15, 10:11:49
Link
Antares
(White Unicorn)

Ich persönlich habe genau das geschrieben was ich meine:

Bitte nicht nach jemandem treten, wenn jemand geht.

Was genau ist denn an dieser Bitte nicht direkt und so gemeint wie man es sagen möchte? Vtl soll ich es anders formulieren? Ich wüsste aber aktuell gar nicht, wie man das anders schreiben könnte.

- Keine Tritte von niemandem warum auch immer bei einer endgültigen Verabschiedungssituation!
- Kommt es zu dem Fall, dass jemand geht, wie und warum auch immer, lass ihn in Frieden ziehen!
- Bei einer gänzlichen Abwendung selbst mit Groll ist kein Nachruf außerhalb des Abschieds angebracht!

So direkter?

Oder meintest Du nun gar nicht mich mit der generellen Frage 55555?
27.03.15, 10:22:22
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Diese Mehr-oder-weniger-Rundumschlags-Abschiedsankündigungen haben meistens doch das Ziel Reaktionen hervorzurufen und in dem Stil oben ganz sicher nicht in Frieden zu ziehen. Wir kennen das schon lange und nicht selten finden sich solche Personen dann doch wieder im Forengeschehen ein. Solche Verhaltensweisen in Schutz zu nehmen ist nach meinem Eindruck das Falscheste was man in solchen Situationen machen kann. Anderswo kultivieren solche Personen dann regelrecht ihre Inszenierungen, weil sie merken, daß Mobbing gegen andere Nutzer so funktioniert.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
27.03.15, 11:06:23
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Was ist für euch...
37 36416
06.01.16, 23:00:13
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Abschied vom alten Auto
32 22049
05.04.14, 21:13:05
Gehe zum letzten Beitrag von Gast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Ganz einfache Fragen
69 62846
03.04.10, 10:33:47
Gehe zum letzten Beitrag von anne1
Archiv
Ausführzeit: 0.1044 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder