Community zur Selbsthilfe und Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens. Fettnapffreie Zone mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Tipp: Wenn https bei der Forennutzung Probleme macht: autismus-ra.unen.de; wenn https gewünscht wird: autismus.ra.unen.de
 
Autor Nachricht
haggard
(Autistenbereich)

@drvaust:
warum probleme bezüglich würmer, fische und schlangen?

das mit dem hände geben musste ich zwangsläufig überwinden, weil mein chef jeden morgen und jeden abend auf diese weise seine mitarbeiter grüßte - und die kollegen natürlich auch.
in neuen situationen ist das dann teilweise amüsant, weil ich wohl immer zu fest zudrücke (selbst bin ich mir dessen gar nicht bewusst und nur froh, diese prozedur zu erledigen) und die anderen dann glauben, sie hätten eine absolut extrovertierte persönlichkeit vor sich... ein zu lascher händedruck wäre schlecht, weil wohl die meisten menschen diesen als unangenehm empfinden.

@Silvana:
beim MRT hätte ich nicht schlafen können. ich wusste nicht wie lange es dauern würde und konnte keine uhr sehen - dabei ruhig und entspannt zu bleiben, sich nicht zu bewegen, war schon eine leistung.

an öffentliche verkehrsmittel und deren insassen habe ich mich nie gewöhnt, obwohl ich 16 jahre mit ihnen täglich stundenlang unterwegs sein musste. den krach konnte ich mit konzentration auf fremdsprachige literatur ganz gut ausblenden - mit dem angenehmen nebeneffekt, mich nicht auf das "jetzt kommt die station, in soundso viel zeit kommt die station... usw." zu konzentrieren. wenn zu den überfüllten bahnen auch noch akute änderungen wegen herrenloser gepäckstücke erfolgten und nichts mehr fuhr, aber scheinbar die gesamte bevölkerung noch gedrängter alle wege, treppen usw. verstopfte und sich/mich somit zwangsläufig berühren mussten - zusätzlich das enorme stimmengewirr und plärrende lautsprecherdurchsagen, war es wirklich aus. aber jetzt habe ich auch das geändert, indem ich mich dieser art sozialen lebens komplett entziehe. vielleicht ist das auf lange sicht kontraproduktiv, weil ich schon ewig versuche an mir zu arbeiten, mich daran zu gewöhnen und mich manchmal versuche ein stück weit meines beruflichen lebens wegen zu integrieren...aber momentan fühle ich mich so gänzlich ohne sardinen-leben frei.

@cony:
beim MRT gab es einen klingelknopf? mann, war ich da geistig angespannt... muss ich beim nächsten mal darauf achten.

weniger narkosen sind ja auch besser (habe ich mir sagen lassen), weil mit der zeit evtl. die dosis steigen muss, wenn man oft eine narkose benötigt oder verlangt.

kaufhäuser sind mir zu bunt. supermärkte auch. kleine läden marke "tante emma" sind zwar überladen aber trotzdem gut. da wissen die betreiber wenigstens wo sich was befindet und ich muss mir nicht sämtliche produkte anschauen um festzustellen, dass nichts dabei ist, was ich kaufen möchte.

meinst du wirklich, du bist unflexibel?
28.04.08, 22:51:15
Link
drvaust
(stillgelegt)

Zitat von azrael:
@drvaust: warum probleme bezüglich würmer, fische und schlangen?
Vermutlich weil Würmer, Fische, Schlangen u.ä. keinen ausgeprägten Körperbau haben, keine Beine usw., oder ein anderer Grund, das ist Gefühl. Bei Schlangen hatte ich mal eine heftige Phobie, das hatte spezielle Gründe, die habe ich aber überwunden.

Beim MRT, CT u.ä. fühle ich mich wehrlos ausgeliefert. Ich kann nicht problemlos aus der Röhre flüchten, merke nicht, was außerhalb oder hinter der Maschine geschieht, mit mir wird etwas gemacht, was ich nicht unter Kontrolle habe. Außerdem habe ich im MRT keine Brille, dadurch sehe ich nur 30cm scharf und nicht räumlich.
29.04.08, 02:49:40
Link
haggard
(Autistenbereich)

bezüglich würmer, raupen und schnecken hatte ich als kind geübt, indem ich sie über eine folie, die auf meiner hand lag, über meine hand kriechen ließ. das einzige, was noch merkwürdig ist, sind harnischwelse - die fühlen sich irgendwie stachelig an und das passt nicht wirklich zu meinem bild von einem fisch, der über seinen schuppen einen schuztfilm besitzt.

der kontrollverlust ist schlimm. ebenso der kontrollverlust, wenn irgendeine routine von außen unterbrochen oder geändert wird.

was berührungen angeht, so könnte ich niemals in der altenpflege arbeiten. wenn man bedenkt, dass dort viele von den ämtern einfach so eingesetzt werden und eigentlich keine ahnung von der sache haben... das wäre mir neben den erzwungenen berührungen auch noch in manchen fällen zu intim.
29.04.08, 11:13:27
Link
cony
(Angehörigenbereich)

@azrael
>beim MRT gab es einen klingelknopf? mann, war ich da geistig angespannt... muss ich beim nächsten mal darauf achten.
<
Also ich hab den in die hand bekommen :) .kann ja sein das jemandem darin schlecht wird.
wie meinst du das mit der nakose?doch nicht beim mrt.

naja,unflexibel in dingen die ich nicht kenne.ich mag nicht gerne etwas neues.das lehne ich meistens erst mal von haus aus ab.
auch umräumen.wenn ich das versuche,steht es doch hinterher fast genauso.so mein ich das.ich mag nicht gerne was neues.
29.04.08, 13:43:30
Link
haggard
(Autistenbereich)

@cony:
narkose bezüglich zahnbehandlungen - oder größere operationen. wenn narkosen jederzeit für alles möglich wären...wäre es in der schule gut gewesen.:( das mit den narkosen verhält sich wohl so ähnlich wie bei antibiotikabehandlungen, die irgenwann auch nicht mehr helfen, wenn sie zu häufig genutzt und zu häufig aufdosiert werden müssen.

generell bevorzuge ich es auch, wenn sich alles an seinem platz befindet. doch dann überkommt mich irgendwann eine innere unruhe und ich räume alles komplett um. habe es nur noch nicht geschafft, die möbel an die zimmerdecke zu bringen, weil die hauptsächlich aus stroh besteht...
29.04.08, 18:07:38
Link
cony
(Angehörigenbereich)

habe es nur noch nicht geschafft, die möbel an die zimmerdecke zu bringen, weil die hauptsächlich aus stroh besteht...

:-))
29.04.08, 18:10:44
Link
cave
(Standard)

Tierkontakte sind nicht so gestellt wie Menschenkontakte, daher find ich die angenehm, auch bei Reptilien, die so eine schöne angenehme Haut haben.

Was macht Ihr um so oft MRT zu haben ?, ich hatte das einmal und fand das ganz spannend, wäre beinahe in Trance gefallen, aber das es da Kontrastmittel gibt, wusste ich nicht.
Kinder werden übrigens mit Narkose für MRT ruhiggestellt.
02.05.08, 12:26:58
Link
cony
(Angehörigenbereich)

Kontrastmittel gibt es nur bei bestimmten untersuchungen und kinder werden nur ruhiggestellt, wenns nicht anders geht.ist auch besser so.
mein kleiner hat es auch ohne recht gut geschafft.
ich durfte ja mit rein, das fand er wohl beruhigend.
außerdem hab ich ihm erklärt, das nur besondere kinder kosmonaut spielen dürfen ::) .
02.05.08, 12:54:45
Link
cave
(Standard)

Ich kann mit gut vorstellen, das Kinder das spannend finden....
Ich fibde auch die Bilder total spannend.
02.05.08, 14:20:18
Link
haggard
(Autistenbereich)

@cave:
MRT bei mir: verdacht auf hirntumor
03.05.08, 00:31:05
Link
drvaust
(stillgelegt)

Zitat von cave:
Was macht Ihr um so oft MRT zu haben ?
Einmal MRT vom Bauchraum, zuvor CT.
Zweimal MRT vom Kopf, einmal zur Kontrolle einer alten Schädelverletzung, einmal zur Untersuchung des Gehirns.

03.05.08, 03:12:05
Link
cony
(Angehörigenbereich)

ein MRT wegen ständiger kopfschmerzen
eins wegen wirbelsäulen deformation
eins im zuge der krebsbehandlung(methastasenbildung)

bei meinem kleinen, um epilepsie oder andere funktionsstörungen des gehirns auszuschließen.

bei meinem großen um epilepsie auszuschließen
03.05.08, 14:23:15
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
535 1233935
09.07.21, 14:33:42
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
296 850987
10.07.21, 09:17:46
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Grundsatzfragen "krank" vs. autistic pride
305 704729
07.06.13, 12:14:28
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 1.1606 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder